ASRock H77M DSDT

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Ich brauche keine dsdt.aml die habe ich bereits, liess bitte meine frage nochmal durch bevor du dir die mühe machst.
      Trotzdem Danke :dafuer:

      Gibt es hier im forum einen DSDT Spezialisten der die DSDT in die Amiboardinfo.bin einfügen kann obwohl dsdt2bios fehler ausspuckt?
      Ich weiss das es auch Manuell geht nur fehlt mir die Erfahrung.

      Post:2695 Links are hidden, please login in or register.

      Post was edited 3 times, last by “ICE MACHINE” ().

      Guckst du hier:Links are hidden, please login in or register.
      Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung sowie Textformatierung erhöhen die Lesbarkeit von Beitragen ungemein.
      In meinen Augen zeugt eine einigermaßen korrekte Schreibweise auch von Respekt dem Leser und eventuellem Helfer gegenüber.


      Motherboard:
      GA-Z77N-WiFi | Prozessor: i5 3570K (Übertaktet auf 4,1 GHz) | Speicher: 16 GB 1600 MHz (Übertaktet auf 1866 MHz)
      Grafikkarte: Apple ATI Radeon 5770 1 GB (HD4000 ungenutzt, im BIOS deaktiviert) | OS: Mac OS X 10.10 Final | Bootloader: Ozmosis 1479M mit BIOS F3
      Mein aktueller Worklog: Links are hidden, please login in or register. und alle Bilder dazu: Links are hidden, please login in or register.

      regs1980 wrote:

      probier Links are hidden, please login in or register.

      Eigentlich kannst du es auch selber ist sehr leicht


      Das Board zerschiessen ist sehr leicht da hast du recht.
      Was genau ist in diesem Link drinnen was ist verändert?
      Hätte ich das geflachst wäre mein Board hin!

      Hier nochmal die Frage und bitte RICHTIG LESEN!Bitte nicht Antworten wen man keine Ahnung von der Materie hat DSDT2BIOS kann ich auch!

      Gibt es hier im forum einen DSDT Spezialisten der die DSDT in die Amiboardinfo.bin einfügen kann obwohl dsdt2bios fehler ausspuckt?
      Ich weiss das es auch Manuell geht nur fehlt mir die Erfahrung.

      Post:2695 insanelymac.com/forum/topic/291655-ozmosis/page-135

      Post was edited 3 times, last by “ICE MACHINE” ().

      Keule Heul nicht gleich rum, kann sein das ich gestern ne Byte zu viel oder zu wenig gesetzt habe war auch schon ein Bisschen spät, kleine Tipp bei Boards ohne Backupbios, immer ein Biosbaustein als Ersatz zu Hause liegen haben, erspart einiges.

      So hier mal eine kurze Erklärung wie das geht mit dem 010 Editor Hex Editor.

      AmiBoardInfo.bin öffnen dir die Roten markierten stellen merken, ist immer anders also nicht denken das ist immer so.

      Images are hidden, please login in or register.

      Wenn du dir das gemerkt hast (besser Bild machen ;) ) alles was vor den 00 steht bis zum Anfang markieren und löschen, das ist deine DSDT.

      nicht bis zum anfang von der AmiBoardInfo.bin sondern nur bist zum Anfang der DSDT, man sieht wo die Anfängt ;) :D

      Images are hidden, please login in or register.



      Neue DSDT einfügen mit Edit -> Insert/Overwrite -> Insert File, danach nur noch den Rest ausnullen bist die werte der Roten Markierungen erreicht sind, natürlich bei der Größe ist es was anderes kleiner kann es sein aber größer niemals.

      sieht dann so aus

      Images are hidden, please login in or register.

      und mehr ist das nicht also viel Spaß, wie gesagt ist einfach nur muss man aufpassen nicht das man ein Byte zu viel oder zu wenig setzt.

      In deinem Fall heißt es aber DSDT Bearbeiten aber richtig auch mit Abspecken oder du lässt das ganze Arbeitest mit OZ EFI und diesem netten kleinen Ding Links are hidden, please login in or register., den in Port 0 Stecken so das OZ seine daten drauf lädt, dann öffnen alles rein was rein muss und schon brauchst du es nie wieder zu bearbeiten, ausser es kommt eine neue OZ Version.

      Post was edited 4 times, last by “regs1980” ().

      Habe mal alles in einen eigenen Thread verschoben, der andere Thread ist nur für Ozmosis Anfragen gedacht. Und der Herr Moderator Links are hidden, please login in or register. weiss das eigentlich auch, aber trotzdem spielt er immer wieder fleissig mit. Images are hidden, please login in or register. :D

      Images are hidden, please login in or register.

      MacBook Pro (13 Zoll, Mitte 2012), Intel(R) Core(TM) i5-3210M CPU @ 2.50GHz , 8 GB 1600 MHz DDR3, Intel HD Graphics 4000 1536 MB

      iMac (24 Zoll, Anfang 2008), Intel(R) Core(TM)2 Duo CPU E8235 @ 2.80GHz, 4 GB 800 MHz DDR2, ATI Radeon HD 2600 Pro 256 MB, macOS High Sierra

      regs1980 wrote:

      oder du lässt das ganze Arbeitest mit OZ EFI und diesem netten kleinen Ding geizhals.de/delock-sata-flash-…5499.html?hloc=at&hloc=de, den in Port 0 Stecken so das OZ seine daten drauf lädt, dann öffnen alles rein was rein muss und schon brauchst du es nie wieder zu bearbeiten, ausser es kommt eine neue OZ Version.


      Kannst du darüber mal eine genauere Abhandlung schreiben? Das interessiert mich wirklich ein bisschen mehr als es hier in diesem Thread behandelt werden sollte.

      Links are hidden, please login in or register.
      Sorry ... Da habe ich in der Hitze des Gefechts gar nicht drauf geachtet. Ich gelobe Besserung :)
      Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung sowie Textformatierung erhöhen die Lesbarkeit von Beitragen ungemein.
      In meinen Augen zeugt eine einigermaßen korrekte Schreibweise auch von Respekt dem Leser und eventuellem Helfer gegenüber.


      Motherboard:
      GA-Z77N-WiFi | Prozessor: i5 3570K (Übertaktet auf 4,1 GHz) | Speicher: 16 GB 1600 MHz (Übertaktet auf 1866 MHz)
      Grafikkarte: Apple ATI Radeon 5770 1 GB (HD4000 ungenutzt, im BIOS deaktiviert) | OS: Mac OS X 10.10 Final | Bootloader: Ozmosis 1479M mit BIOS F3
      Mein aktueller Worklog: Links are hidden, please login in or register. und alle Bilder dazu: Links are hidden, please login in or register.
      Na hoffen wir mal das Beste! :D

      Images are hidden, please login in or register.

      MacBook Pro (13 Zoll, Mitte 2012), Intel(R) Core(TM) i5-3210M CPU @ 2.50GHz , 8 GB 1600 MHz DDR3, Intel HD Graphics 4000 1536 MB

      iMac (24 Zoll, Anfang 2008), Intel(R) Core(TM)2 Duo CPU E8235 @ 2.80GHz, 4 GB 800 MHz DDR2, ATI Radeon HD 2600 Pro 256 MB, macOS High Sierra

      ICE MACHINE wrote:

      PS:Die 1MB hoch laden Limite ist ein bisschen wenig mein Bios ist 8MB gross.Gruss

      Dafür haben wir die Funktion mit dem Dropbox BBCode, einfach mit deiner Dropbox anmelden, und Dateien direkt ins Forum damit verlinken.

      Images are hidden, please login in or register.

      MacBook Pro (13 Zoll, Mitte 2012), Intel(R) Core(TM) i5-3210M CPU @ 2.50GHz , 8 GB 1600 MHz DDR3, Intel HD Graphics 4000 1536 MB

      iMac (24 Zoll, Anfang 2008), Intel(R) Core(TM)2 Duo CPU E8235 @ 2.80GHz, 4 GB 800 MHz DDR2, ATI Radeon HD 2600 Pro 256 MB, macOS High Sierra

      Ich versuch das mal kurz und knapp zu erklären und hoffe das du darüber nicht sauer bist.

      Wenn das Dateilimit hier angehoben wird, könnte es sein das wir in eine paar Wochen mehr Webspace benötigen.
      Mehr Webspace bedeutet mehr kosten, die hier aber von Privatpersonen getragen werden.
      Also ich denke, ein wenig "Aufwand" deinerseits, wäre die Sache schon Wert.
      Denn du solltest auch bedenken das du es bist der von anderen hilft erhofft. Ein wenig entgegenkommen wäre da sicherlich angebracht.

      Sicherlich findest du im Netz auch andere Möglichkeiten eine Datei kurzfristig zu hosten, Dropbox ist ja nur ein Angebot von uns.
      Vielleicht hast du ja auch selber einen Webserver von dem man die Datei laden kann?
      Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung sowie Textformatierung erhöhen die Lesbarkeit von Beitragen ungemein.
      In meinen Augen zeugt eine einigermaßen korrekte Schreibweise auch von Respekt dem Leser und eventuellem Helfer gegenüber.


      Motherboard:
      GA-Z77N-WiFi | Prozessor: i5 3570K (Übertaktet auf 4,1 GHz) | Speicher: 16 GB 1600 MHz (Übertaktet auf 1866 MHz)
      Grafikkarte: Apple ATI Radeon 5770 1 GB (HD4000 ungenutzt, im BIOS deaktiviert) | OS: Mac OS X 10.10 Final | Bootloader: Ozmosis 1479M mit BIOS F3
      Mein aktueller Worklog: Links are hidden, please login in or register. und alle Bilder dazu: Links are hidden, please login in or register.
      Da gestern etwas gesponnen hat das Forum und ich die Zeit nicht hatte, heute dann die Erklärung.
      Natürlich kann man die DSDT so schrumpfen das nur das wichtigste für OSX bleibt, ratsam ist es aber dann nicht sie in DAs Bios einzufügen wenn man vielleicht noch andere Betriebssysteme Parallel installiert hat.
      Beispiel links Original DSDT vom Board rechts die stark Bearbeite.

      Images are hidden, please login in or register.

      So diese 38kb kann man getrost in die AmiBoardInfo.bin einfügen und mit 00 Rest auffüllen.