Yosemite ohne WebTreiber booten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Yosemite ohne WebTreiber booten?

      Hi,

      ich mache es es mal kurz. Nach langer Zeit wollte ich mein Yosemite mal wieder starten. Der Ladebalken bleibt stehen. Im -v Modus wird gezeigt das es anscheinend etwas mit der Graka zu tun hat, "AGPM Controler unknownPlatform".
      Kann ich Yosemite irgendwie starten das der Web Treiber nicht geladen wird? Es ist ein GA-Z97n-Wifi Board mit Ozmosis 1479 und GTX 750.
      Falls das nicht kann ich das Yosemite irgendwie retten? Ich habe die Möglichkeit ein Snow Leopard von einer externen Platte zu booten.
      Wenn du Clover nutzt, dann mal in der Clover Bootauswahl die Leertaste drücken, da gibts eine Option Nvidia im Vesa Modus laden oder so ähnlich.
      Versuch das mal

      edit:

      uups, du nutzt ja OZ, sorry
      Gruss Zet Eins

      Spoiler anzeigen
      Dual Boot 10.12.4 - Windows 10 Pro 64bit
      * Z97X-UD3H @ Clover, i5 4590 16GB Ram, GTX 960
      2x 250GB SSD , 2x 2TB HDD , wifi-bluetooth Apple BCM94360CD in PCI-E Adapter*
      * 10.12.4 - Z77m-d3h rev.1.1 @ OZ167X.F13 i5 3570K, 12 GB Ram, R9 270 *
      Thinkpad T420 Dualboot Win 10 - macOS 10.12.4

      :signatur: nöö
      Hi,

      ja mit -v bleibt er stehen und zeigt die AGP Controller... Meldung an. Könnte ich eventuell Yosemite einfach mal drüberbügeln? Was würde dabei alles verloren gehen.
      Mit Snow Leopard habe ich mal die SSD getestet und es wurden keine Fehler gefunden. Mein Problem im Moment ist das mein Acronis True Image USB Stick defekt ist und ich unter Snow Leopard keinen neuen erstellen kann.
      Hi,

      sorry, habe das Profil erstmal etwas angepasst. Den Genauen CPU Typ muss ich erst noch rausfinden.

      Nun nochmal zu etwas anderem. Da ich schon solange raus bin kann ich mich kaum noch an die Installationsorgien erinnern. Jetzt habe ich mir unter dem Snow Leopard nochmal einen Yosemite Boot Stick mit Diskmaker X erstellt aber wie sollte es anders sein bleibt auch da die Installation stehen.
      Hat mal jemand einen Link oder Tipp wie ich mir einen Mavericks Boot Stich erstelle. Zum Glück habe ich die .iso oder war es eine .dmg? Leider weiß ich abernicht mehr die Schritte um einen Boot Stick daraus zu erstellen.
      Da du mit Ozm am Start bist, würde ich dir die Erstellung des BootSticks mit dem Terminalbefehl empfehlen.
      Hier gibts den Link dazu:
      Links sind ausgeblendet, bitte einloggen oder registrieren.

      Vorraussetzung ist aber, dass du die entsprechende Installer-APP(z.B. Mavericks) im Programmordner hast.

      Edit: Und hier gibts für dein Board das Ozm, auch für Sierra.

      Links sind ausgeblendet, bitte einloggen oder registrieren.
      & VG


      Test-Schlauberger :kaffee2:

      GA H97-HD3, I5-4460, 16GByte RAM
      Clover 4114 10.11.6 GraKa GT710 mit Links sind ausgeblendet, bitte einloggen oder registrieren.
      Clover 4114 10.12.6 GraKa GT710
      Bitte nicht vergessen, dass der Nvidia-WebDriver unter Sierra nicht mit dem Boot-Arg "nvda_drv=1" funktioniert, sondern in der Ozmosis Defaults.plist folgender Eintrag im dritten Segment der Datei eingefügt werden muss:

      Quellcode

      1. <key>nvda_drv</key>
      2. <data>
      3. MQA=
      4. </data>

      Danach dann bitte den üblichen NVRAM-Reset durchführen, damit die geänderte Defaults.plist auch eingelesen und genutzt wird.
      Gruß
      Al

      GA Z270-HD3P F7 | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | GTX1080 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.1 | Clover 4297
      GA H170N-WIFI F21 | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.13.1 | Clover 4297
      MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.1
      Hi,

      ein Versuch war es wert. Leider hat es nicht geklappt.,Langsam komme ich an den Punkt alles an die Wand zu klatschen oder zu verkaufen. Dabei hatte ich die Kiste so hinbekommen das ich sogar bei der Installation Ton hatte. Wenn das nicht wäre hätte ich auch schon längst alles Platt gemacht aber das BIOS ist so gut angepasst das ich das nicht einfach neu flashen möchte.

      Edit: Eben habe ich mal die GT740 ausgebaut und die integrierte Intel Grafik aktiviert. Jetzt geht der Ladebalken etwas weiter aber irgendwann erscheinen mehrere verzehrte Äpfel auf dem Monitor und der Rechner startet wieder neu.
      Irgendwie komme ich nicht in den Recovery Mode egal wie und wann ich die cmd + R Taste drücke passiert nichts.
      Wurde mit der neuen Ozmosiz das Problem mit der integrierten Intel Grafik gelöst?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „neuling4711“ ()

      Wenn du Yose installieren willst mit der GT740 wird das nix, weil die GT740 für ein graphisches Bild die WebDriver braucht. Siehe auch Post9 von al6042.
      Es müßte die Karte beim Start in den VESA-Modus gesetzt werden.

      Würdest du Sierra installieren, läuft die GT740 OOB (Vorraussetzung, es ist ein Kepler-Chip eingebaut). Es gab auch GT740er mit einem anderen GrafikChip. Es müßte GK107 drin sein.

      Der Start mit der internen Grafik müßte auf jeden Fall funktionieren. Sie muß im BIOS aktiviert sein und es müssen 64MB Speicher zugewiesen werden. Dann aber die GT ausbauen.
      ---> Schau bitte, ob EIST deaktiviert ist !!!!!
      & VG


      Test-Schlauberger :kaffee2:

      GA H97-HD3, I5-4460, 16GByte RAM
      Clover 4114 10.11.6 GraKa GT710 mit Links sind ausgeblendet, bitte einloggen oder registrieren.
      Clover 4114 10.12.6 GraKa GT710
      Hi,

      mit ist der integrierten Grafik und Ozmosis habe ich den Rechner noch nie zum laufen bekommen, deshalb ja die Frage ob das Problem mit der Ozmosis 167x-mass gelöst ist. Ich musste immer erst Maverick installieren mit der integrierten Grafik.
      Die GT ist erstmal ausgebaut, EIST ist deaktiviert und auch die 64MB zugewiesen.

      Wenn ich mir jetzt unter Snow Leopard das Sierra aus dem App Store lade wie muß ich denn nochmal einen Bootstick erstellen?
      Das mußt du im Terminal reinkopieren. Die Sierra-Installer-App muß im Programmordner liegen.

      Quellcode

      1. sudo /Applications/Install\ macOS\ Sierra.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/MyVolume --applicationpath /Applications/Install\ macOS\ Sierra.app

      Der Name "MyVolume" muß natürlich mit dem Namen deines Sticks übereinstimmen, also bitte anpassen.
      & VG


      Test-Schlauberger :kaffee2:

      GA H97-HD3, I5-4460, 16GByte RAM
      Clover 4114 10.11.6 GraKa GT710 mit Links sind ausgeblendet, bitte einloggen oder registrieren.
      Clover 4114 10.12.6 GraKa GT710
      Sierra mit Snow Leopard laden geht nicht. Da wird nur El Capitan im App Store angeboten.
      Also EC runterladen, installieren und dann gibts auch Sierra im App Store.
      Gruss Zet Eins

      Spoiler anzeigen
      Dual Boot 10.12.4 - Windows 10 Pro 64bit
      * Z97X-UD3H @ Clover, i5 4590 16GB Ram, GTX 960
      2x 250GB SSD , 2x 2TB HDD , wifi-bluetooth Apple BCM94360CD in PCI-E Adapter*
      * 10.12.4 - Z77m-d3h rev.1.1 @ OZ167X.F13 i5 3570K, 12 GB Ram, R9 270 *
      Thinkpad T420 Dualboot Win 10 - macOS 10.12.4

      :signatur: nöö