High-Sierra Installation (SSD) ohne APFS-Konvertierung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      High-Sierra Installation (SSD) ohne APFS-Konvertierung

      Entscheident für die Möglichkeit zur Auswahl die Ziel-SSD nicht mit APFS (keine Zwangskonvertierung) zu formatieren ist die Bearbeitung
      der Datei minstallconfig.xml während dem Installationsvorgang.
      Erstellt euch mit dem Terminalbefehl den Installer nach dem bekannten Verfahren auf einem USB-Stick oder einer kleinen Platte.
      Spielt den Clover mit den Kexten für euer Board auf und bearbeitet die config.plist nach den einschlägigen Anleitungen.
      Stöpselt die Ziel-SSD und den Installer an. Startet nun den Installer übers Clover-Menü das erste Mal.
      Wenn ihr im Installer-DT seit, formatiert euere SSD mit HFS+ und lasst den Installer sein Werk ausführen.

      Es erfolgt jetzt ein Neustart.

      Wieder im CloverMenü angelangt: Startet jetzt nicht von der SSD, sondern nochmals vom Installer.

      Also. „Boot OS X Install from Install macOS High Sierra“ !!!

      Auf dem Installer-DT startet ihr jetzt eine Terminalsitzung (Achtung: Engl. Tastatur) !!!
      Mit diesen Terminalbefehlen findet ihr heraus, wo sich die minstallconfig.plist befindet.

      Source Code

      1. ​ls -1 /Volumes
      2. cd /Volumes/SSD-Name


      Ihr müßt „SSD-Name“ natürlich mit euerem SSD-Namen ersetzen.

      Source Code

      1. ​cd „macOS Install Data“


      Wenn ihr „ls“ nochmals startet, seht ihr die Datei „minstallconfig.xml“. Ihr seit an der richtigen Stelle angelangt.
      Jetzt müssen wir mit dem Texteditor „vi“ diese Datei bearbeiten.

      Source Code

      1. ​vi minstallconfig.xml


      Scrollt mit den Cursurtasten nach unten, bis zu dieser Stelle:

      Source Code

      1. ​<key>ConvertToAPFS</key
      2. <true/>


      Der Synonym „true“ muß durch „false“ ersetzt werden.
      Positioniert den Cursor auf das „t“ und drückt die Taste „Entf“ (4x). Das besagte Wörtchen müßte jetzt verschwunden sein.
      Drückt jetzt die Taste „i“ einmal. Wir sind jetzt im Insert-Modus.
      Schreibt nun das Wort „false“ rein.
      Das Ganze müßte dann so erscheinen:

      Source Code

      1. <key>ConvertToAPFS</key
      2. <false/>


      Anschließend (Wichtig!!) drückt einmal die Taste „ESC“ (oben links). Der Insert-Modus wird wieder verlassen.
      Mit der Tastenkombination „:wq“ wird die Änderung gespeichert und „vi“ wird beendet. Der Doppelpunkt war bei mir auf der
      Tastatur „Shift + ö“. „:q“ schließt den „vi“ ohne zu speichern.
      Wieder in der Shell angekommen könnt ihr den Erfolg der Änderung euch nochmal anzeigen lassen:

      Source Code

      1. ​cat minstallconfig.xml


      Schließt das Terminal mit „exit“ und startet jetzt den Rechner. Im CloverMenü angekommen könnt ihr jetzt von der SSD booten:
      „Boot macOS Install from……“
      Es erfolgt jetzt keine Konvertierung ins APFS-Format.

      Viel Erfolg.

      Danksagung an "rehabman" ! :danke:
      & VG


      Test-Schlauberger :kaffee2:

      GA H97-HD3, I5-4460, 16GByte RAM
      Clover; 10.14.5 GraKa ATI HD7850

      In Zweifelsfällen bin ich immer :dafuer: , dass wir :dagegen: sind. :omg:
      Oh, prima, kannte ich noch nicht. Das könnte von großen Vorteil sein, auch für zukünftige Combo-Updates,,, usw...
      & VG


      Test-Schlauberger :kaffee2:

      GA H97-HD3, I5-4460, 16GByte RAM
      Clover; 10.14.5 GraKa ATI HD7850

      In Zweifelsfällen bin ich immer :dafuer: , dass wir :dagegen: sind. :omg: