[Build Log] Zickiger Optiplex 3050 MFF

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      [Build Log] Zickiger Optiplex 3050 MFF

      So, um hier mehr oder weniger mal wieder Schwung rein zu bringen, habe ich mich dazu entschieden euch bei meinem neusten Projekt teilhaben zu lassen.

      Derzeit bin ich an einem Optiplex 3050 MFF dran, der ist nun aber ein bisschen zickiger als der MT, aber naja seht selbst

      Hardware Specs

      CPU: Intel Core i5-7500T(Kaby Lake)
      Ram: 8GB DDR4-2400 MHz Single Channel
      GPU Intel HD 630
      Speicher: 256GB Micron SSD


      Also, stick mit 10.13.4 erstellt, versucht zu booten und direkt mal von +++++ Begrüßt worden. Naja fängt ja schon gut an dachte ich mir, also etwas rumgebastelt... Und tada er scheint schonmal mehr zutun... Leider schmiert er mir aus bislang unerklärlichen gründen beim Kernel Patching ab.


      EFI, Bilder und co. folgen
      Files
      • EFI.zip

        (4.3 MB, downloaded 24 times, last: )
      • IMG_2024.JPG

        (2.42 MB, downloaded 30 times, last: )
      • IMG_2022.JPG

        (1.88 MB, downloaded 8 times, last: )
      • IMG_2023.JPG

        (1.5 MB, downloaded 10 times, last: )
      MacBook Pro late 2010
      Intel Core [email protected],66GHz
      GeForce GT 330M
      8GB DDR3-1600MHz
      480GB SSD

      Hackintosh Pro
      Intel Core Xeon E5-1620 [email protected],7GHz
      GeForce GTX 760 4GB VRAM
      128GB DDR3-1600 MHz ECC R-DIMM
      3x 10TB Seagate Ironwolf RAID 5
      2x 275GB SSD
      Windows 10 Pro x64 Build 1803 UEFI
      macOS 10.13.4 Clover v2.4_r4449 UEFI

      So nach Stunden, der Verzweiflung und tränen und Schweißes, sieht es so aus als ob er booten möchte schmiert dennoch mit einer KernelPanic ab... Ich muss die config also noch Nachbessern. Bilder folgen
      MacBook Pro late 2010
      Intel Core [email protected],66GHz
      GeForce GT 330M
      8GB DDR3-1600MHz
      480GB SSD

      Hackintosh Pro
      Intel Core Xeon E5-1620 [email protected],7GHz
      GeForce GTX 760 4GB VRAM
      128GB DDR3-1600 MHz ECC R-DIMM
      3x 10TB Seagate Ironwolf RAID 5
      2x 275GB SSD
      Windows 10 Pro x64 Build 1803 UEFI
      macOS 10.13.4 Clover v2.4_r4449 UEFI

      So jetzt kann der Spaß los gehen! :)
      Files
      • IMG_2033.JPG

        (1.83 MB, downloaded 15 times, last: )
      MacBook Pro late 2010
      Intel Core [email protected],66GHz
      GeForce GT 330M
      8GB DDR3-1600MHz
      480GB SSD

      Hackintosh Pro
      Intel Core Xeon E5-1620 [email protected],7GHz
      GeForce GTX 760 4GB VRAM
      128GB DDR3-1600 MHz ECC R-DIMM
      3x 10TB Seagate Ironwolf RAID 5
      2x 275GB SSD
      Windows 10 Pro x64 Build 1803 UEFI
      macOS 10.13.4 Clover v2.4_r4449 UEFI

      Ne Nachtschicht für Bugfixes eingelegt. Folgendes wurde gemacht:

      Config weiter angepasst.

      SMBios: iMac 18,1(18,2 Verursacht iGPU Glitches)
      Dual Boot zu Windows klappt ohne weitere Probleme.

      Todo:
      Sound
      SSDT
      Clover auf die SSD Schmeißen


      Was lief OOB?
      Bluetooth von der Intel Wireless AC Karte, den WIFI Part habe ich per BIOS deaktiviert.

      Das wars soweit erstmal
      Files
      MacBook Pro late 2010
      Intel Core [email protected],66GHz
      GeForce GT 330M
      8GB DDR3-1600MHz
      480GB SSD

      Hackintosh Pro
      Intel Core Xeon E5-1620 [email protected],7GHz
      GeForce GTX 760 4GB VRAM
      128GB DDR3-1600 MHz ECC R-DIMM
      3x 10TB Seagate Ironwolf RAID 5
      2x 275GB SSD
      Windows 10 Pro x64 Build 1803 UEFI
      macOS 10.13.4 Clover v2.4_r4449 UEFI

      Mit einiger Hilfe klappt nun auch der Sound! :)


      Edit/

      Jetzt sogar ein bisschen besser! sogar der interne Speaker wird erkannt.
      Files
      MacBook Pro late 2010
      Intel Core [email protected],66GHz
      GeForce GT 330M
      8GB DDR3-1600MHz
      480GB SSD

      Hackintosh Pro
      Intel Core Xeon E5-1620 [email protected],7GHz
      GeForce GTX 760 4GB VRAM
      128GB DDR3-1600 MHz ECC R-DIMM
      3x 10TB Seagate Ironwolf RAID 5
      2x 275GB SSD
      Windows 10 Pro x64 Build 1803 UEFI
      macOS 10.13.4 Clover v2.4_r4449 UEFI

      Prima, das er jetzt zufriedenstellend schnasselt..... :thumbup:

      Wie hast du den Sound aktiviert???
      Außer dem FAKE.kext hasst du ja im Clover/kexts-Ordner nix drin.... ?(
      & VG


      Test-Schlauberger :kaffee2:

      GA Z370P-D3, I5-9600k, 16GByte RAM
      Clover; 10.15.5 GraKa NVIDIA GT 710

      In Zweifelsfällen bin ich immer :dafuer: , dass wir :dagegen: sind. :omg:
      Links are hidden, please login in or register. Sound habe ich mit AppleALC LayoutID 13 und "Change HDAS to HDEF" Patch hinbekommen anbei auch mal direkt mein Aktuller Clover Ordner wo alles nötige drin ist.
      Files
      • CLOVER.zip

        (4.58 MB, downloaded 13 times, last: )
      MacBook Pro late 2010
      Intel Core [email protected],66GHz
      GeForce GT 330M
      8GB DDR3-1600MHz
      480GB SSD

      Hackintosh Pro
      Intel Core Xeon E5-1620 [email protected],7GHz
      GeForce GTX 760 4GB VRAM
      128GB DDR3-1600 MHz ECC R-DIMM
      3x 10TB Seagate Ironwolf RAID 5
      2x 275GB SSD
      Windows 10 Pro x64 Build 1803 UEFI
      macOS 10.13.4 Clover v2.4_r4449 UEFI

      Jeder steht auf Benchmarks also, hier sind die Benchmarks für das kleine Biest. Ich denke man könnte ihn noch ein bisschen mehr Tweaken aber soweit ich das gesehen habe ist das avg. für den i5-7500T


      iGPU
      Links are hidden, please login in or register.

      CPU
      Links are hidden, please login in or register.

      Im BruceX 5K Render Test benötigt der kleine nur 120 Sekunden!
      MacBook Pro late 2010
      Intel Core [email protected],66GHz
      GeForce GT 330M
      8GB DDR3-1600MHz
      480GB SSD

      Hackintosh Pro
      Intel Core Xeon E5-1620 [email protected],7GHz
      GeForce GTX 760 4GB VRAM
      128GB DDR3-1600 MHz ECC R-DIMM
      3x 10TB Seagate Ironwolf RAID 5
      2x 275GB SSD
      Windows 10 Pro x64 Build 1803 UEFI
      macOS 10.13.4 Clover v2.4_r4449 UEFI

      Ich und APFS werden keine Freunde.

      "So heute mal die Partition erweitern" dachte ich... macOS dachte da aber anders und verweigert mir regelrecht das alleinige anpassen der APFS partition... Nach endlosen suchen in stackoverflow etc. hatte ich dann einige Terminal befehle die ich ausprobiert habe... Das end vom Lied war das zerstören des APFS Containers und damit war ich gezwungen, macOS neu zu installieren. Was lernen wir mal wieder daraus? NEVER TOUCH A RUNNING SYSTEM!... Oder auch RTFM, immerhin so kam ich dazu endlich mal mein iMessage und FaceTime zum laufen zu bringen, derzeit weigern sich aber beide mich in ruhe chatten zu lassen, und damit meine ich NICHT mit dem Apple Support... Denn das wollen se beide von mir. :mecker: :mecker: :mecker:
      MacBook Pro late 2010
      Intel Core [email protected],66GHz
      GeForce GT 330M
      8GB DDR3-1600MHz
      480GB SSD

      Hackintosh Pro
      Intel Core Xeon E5-1620 [email protected],7GHz
      GeForce GTX 760 4GB VRAM
      128GB DDR3-1600 MHz ECC R-DIMM
      3x 10TB Seagate Ironwolf RAID 5
      2x 275GB SSD
      Windows 10 Pro x64 Build 1803 UEFI
      macOS 10.13.4 Clover v2.4_r4449 UEFI

      Edit: Man versucht gerade mir im osxlattitude Forum zu helfen, also, wen das Thema interessiert ...
      Mit der Kaby Lake CPU UND MOJ/CAT und der HD630 iGPU, das scheint schon etwas speziell zu sein und geht in Richtung Rocket Science und je mehr man über das ganze DVMT und Framebuffer Zeugs liest, desto irrer wird man. und dann ... Mit Lilu und WEG soll alles automatisch laufen. Tut es aber nicht bzw. noch nicht, jedenfalls nicht für diese Konstellation. High Sierra läuft übrigens nahezu problemlos.

      Kurze Nachfrage ...
      Ich habe das Teil vor einer Woche günstig in der Bucht erworben und leider bis jetzt nur Frust: kein HS, Kein MOJ und kein Catalina. Teste gerade Deine clover configuration. Mal sehen. Eigentliche Frage: Wie relevant ist die BIOS Version bzw. hast Du auf die neuste hochgezogen und lebt das Optiplex-Projekt übehaupt noch?

      Danke vorab
      Lutz
      GA-B75N mit i5 2320 Nvidia GTX950 Yosemite/EC m. Ozmosis 167X F5
      GA-B75M-D3H (V 1.0) i5 2400S Nvidia Geforce 630 Yosemite/EC m. Ozmosis 167X
      Asus P8B75-M i5 Ivy CPU, Radeon7790 Yosemite/EC, Clover, ZOTAC H67ITX-D-E (GT520 on Board)
      ECS (Elitegroup) H61H2-TI i3 Ivy HD4000 iGPU, Yosemite/EC, Clover
      Jetway NF9G-QM77 i5-3210M Clover
      Diverse C2D und C2Quad Boards
      Notebook: Lenovo G70-70 (i3 4005U iGPU HD4400)
      NUC DC3217BY YOS/EC mit Clover

      Post was edited 1 time, last by “GhostInTheBottle”: Aktualisierung ().

      Moin, schick mir doch mal aktuell was du hast in deinem Config ordner und ich schaue mal drüber. Bei mir flitzt er mittlerweile mit 32GB Ram und i7 statt i5.


      Mit Grüßen
      MacBook Pro late 2010
      Intel Core [email protected],66GHz
      GeForce GT 330M
      8GB DDR3-1600MHz
      480GB SSD

      Hackintosh Pro
      Intel Core Xeon E5-1620 [email protected],7GHz
      GeForce GTX 760 4GB VRAM
      128GB DDR3-1600 MHz ECC R-DIMM
      3x 10TB Seagate Ironwolf RAID 5
      2x 275GB SSD
      Windows 10 Pro x64 Build 1803 UEFI
      macOS 10.13.4 Clover v2.4_r4449 UEFI

      EDIT:
      Ich überlege schon, ob ich einen neuen Thread aufmache. Ich habe aber abgewartet, weil mich der aktuelle Stand bei Blacksheep interessiert hat, genauer gesagt, ob das Aufwachen aus dem Ruhezustand bei ihm auch mit einem Black Screen und NICHT hoichgefahrenem Rechner endet. Ich habe den Beitrag aber nochmals nach oben geschoben, weil das Aufwachen eines Kaby Lake Hackintosh mit iGPU HD630 möglicherweise nichts mit meinem Dell Opt. 3050 MFF zu tun hat. Ich suche einen Ansatz zum Debuggen und trete derzeit auf der Stelle.

      ------------


      Danke für die Rückmeldung . Fast alles gut. Einschlafen immer - Aufwachen nimmer. Zumindest kommt dann über HDMI kein Bild mehr. Ein kleiner aber hässlicher Schönheitsfehler ansonsten alles bestens.

      Im OSX Latitude Forum wurde mir geholfen. Devices/Properties ist offenbar entscheidend. Hier muss WEG auf die Sprünge geholfen werden.Die alten Rezepte, die noch bei HS zum Erfolg geführt haben, bringen offen bar nichts mehr. Wichtig war dann ausserdem noch die Definition der Connectoren. Insbesondere con0 war für mich wichtig ( ansonsten alles in pink und grün) weil ich über HDMI an den Monitor gehe. DP habe ich nicht getestet, dürfte aber con1 sein. IORegistryexplorer war unser bester Freund.

      Die config.plist im Anhang, ansonsten ... Clover 5098 und natürlich Lilu weg und applealc jeweils die aktuelle Version.
      Und bevor ich es vergesse meine CPU ist der i3 7100T. PM SSDT habe ich probehalber generiert, kann aber keinen nachvollziehbaren Nutzeffekt feststellen.

      Gruß Lutz
      Files
      • config.plist

        (10.16 kB, downloaded 1 times, last: )
      GA-B75N mit i5 2320 Nvidia GTX950 Yosemite/EC m. Ozmosis 167X F5
      GA-B75M-D3H (V 1.0) i5 2400S Nvidia Geforce 630 Yosemite/EC m. Ozmosis 167X
      Asus P8B75-M i5 Ivy CPU, Radeon7790 Yosemite/EC, Clover, ZOTAC H67ITX-D-E (GT520 on Board)
      ECS (Elitegroup) H61H2-TI i3 Ivy HD4000 iGPU, Yosemite/EC, Clover
      Jetway NF9G-QM77 i5-3210M Clover
      Diverse C2D und C2Quad Boards
      Notebook: Lenovo G70-70 (i3 4005U iGPU HD4400)
      NUC DC3217BY YOS/EC mit Clover

      Post was edited 1 time, last by “GhostInTheBottle” ().